Informationen zum Betrieb - Corona Virus

Update 19.10.2020

Tanzschule

Dieses Update soll die Regeln vom 15.10. etwas präzisieren. Unser Schutzkonzept erfüllt auch die neuen Auflagen, welche am Sonntag vom Bundesrat beschlossen wurden. Eine Präzisierung ist für die maximale Anzahl Paare pro Kurs nötig, da nicht alle Räume gleich gross sind. Ab sofort gelten folgende Teilnehmerzahlen als maximum, wenn mehr Paare anwesend sind, müssen Teilnehmer und TanzlehrerIn eine Schutzmaske tragen:

Saal: maximum ohne Schutzmaske:
Hauptsaal / Dancing 14 Paare
Studio 2 11 Paare
Studio 3/4 14 Paare

Empfohlen wären 7,5m2 pro Paar, für die obenstehenden Zahlen haben wir die Fläche freiwillig verdoppelt!

Gleichzeitig muss aber auch gesagt sein, dass es ausdrücklich erlaubt ist, freiwillig eine Schutzmaske während dem Kurs zu tragen. Unsere Lehrpersonen bemühen sich, alle Paare auf genügend Abstand zu halten. Wir bitten die Teilnehmer auch selber darauf zu achten. Die Schutzmaske soll während dem Kurs in Reichweite sein, damit sie bei Bedarf (Unterschreitung von 1,5m Abstand) angezogen werden kann.

Dancing (Samstag / Sonntagstanz)

Die Regelung vom 15.10. hat sich am Samstag Abend grundsätzlich bewährt. Bei 10 Paaren werden die Abstände teilweise nicht genügend eingehalten. Wir reduzieren die Anzahl neu auf 8 Paare.

Update 15.10.2020

Die hohen Infektionszahlen haben den Regierungsrat vom Kanton Zürich dazu bewogen, kurzfristig neue Auflagen für Tanzlokale und Veranstaltungen zu erlassen.

Tanzschule

Da wir während dem Tanzkursbetrieb in den frei zugänglichen Bereichen, insbesondere während den Kurswechseln, mehr als 30 Personen haben, gilt ab sofort in der ganzen Tanzschule eine Schutzmaskenpflicht. Dies gilt, bis die Tanzlehrerin oder der Tanzlehrer den Unterricht beginnt. Während der Kurslektion dürfen die Masken abgenommen werden, sofern der Abstand zwischen den Paaren eingehalten werden kann. Nach der Kurslektion müssen die Masken wieder getragen werden, ebenso während der Kurspause. Sind in einem Kurs mehr als 14 Paare anwesend, muss die Schutzmaske auch während der Lektion getragen werden. Es ist ausdrücklich gestattet, freiwillig eine Schutzmaske auch während der Lektion zu tragen!

Dancing (Samstag, Sonntagstanz)

Diese Anlässe fallen unter die Regelung "Tanzlokale". Für solche ist ab heute generell eine Schutzmaskenpflicht in kraft. Da wir auch den Sitzplatz registrieren, dürfen die Schutzmasken beim sitzen abgelegt werden (Regelung entspricht der der Gastronomiebetriebe). Auf der Tanzfläche muss die Schutzmaske hingegen getragen werden, so lange mehr als 20 Personen auf der Tanzfläche sind - die Schutzmaske muss jederzeit auf der Tanzfläche "dabei" sein. (Saal 2: 10 Personen)

Wer den Sitzplatz verlässt (Gang zur Toilette, Bar etc.) muss die Schutzmaske anziehen.

Update 9.10.2020

Aufgrund der Verbreitung in verschiedenen Tanz-Communities (Salsa, Discofox) bitten wir unsere Kunden, folgendes zu bedenken:

- Wer verschiedene Tanzschulen pro Woche besucht, erhöht das Verbreitungsrisiko
- Wer Tanzanlässe besucht, an denen regelmässig der Tanzpartner gewechselt wird, erhöht das Verbreitungsrisiko
- Wer mehrere Tanzanlässe pro Woche besucht, erhöht das Verbreitungsrisiko

Unsere Angebote bleiben weiterhin offen, wir bitten aber darum, folgendes zu berücksichtigen:

- Hygiene Regeln einhalten (Händewaschen, desinfizieren)
- Abstand einhalten, auch in den Kurspausen
- Wer mehrere Tanzparties pro Woche besuchen möchte, darf das gerne tun, aber bitte nicht bei uns
- Wer Symptome hat bleibt zuhause - dazu gehören auch aussergewöhnliche Müdigkeit, Schnupfen oder Kopfschmerzen

Unsere Tanzlehrer versuchen ebenfalls den Abstand zur Klasse einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein und ein Kontakt von mehr als ein paar Sekunden erforderlich werden, trägt die Lehrperson eine Schutzmaske. Vor und nach solchen Kontakten werden die Hände desinfiziert.

Die Registrierung am Samstag Abend hat sich bisher bewährt. Um gegebenenfalls noch schneller eine vollständige Liste mit Kontaktdaten bereitstellen zu können, werden in Zukunft alle Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, einzeln registriert.

Wenn wir alle rücksichtsvoll und verantwortungsvoll handeln, können wir eine Schliessung der Tanzschulen und Tanzlokale unter Umständen verhindern. Danke für eure Unterstützung!

Update 03.6.2020

Inzwischen haben uns einige Kunden angefragt, was denn jetzt genau wieder erlaubt ist. Hier zur Klärung die wichtigsten Facts:

- Die Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten - Händewaschen, desinfiszieren, Abstand.
- Es dürfen auch wieder Paare an Kursen und Dancing-Anlässen teilnehmen, die nicht zusammen wohnen.
- Die Kursgrössen sind limitiert, es müssen 10m2 pro Tanzpaar oder bei Line-Dance Kursen 10m2 pro Person eingehalten werden. Dies geht in unseren Räumen problemlos.
- Die Kurse sollen "in beständigen Gruppen" stattfinden. Wir legen das so aus, dass die Kunden möglichst den gebuchten Kurstag besuchen sollen. Einzelne Lektioen vor- oder nachholen geht nur nach Absprache mit dem Sekretariat. Wer Lektionen doppelt besuchen möchte, kann sich in den zweiten Kurs fix einschreiben lassen (Kostenpflichtig, mit Parallelkursrabatt)
- Die 2 Meter Abstand sind wenn möglich einzuhalten (vor und nach dem Kurs zu anderen Personen, während dem Kurs zu den anderen Paaren). Auch wenn wir Präsenzlisten führen!
- Für Dancing-Anlässe empfehlen wir zur Zeit, nur mit einem Tanzpartner (mit dem man auch sonst tanzt) zu erscheinen.

Update 28.5.2020

Aufgrund der erfreulichen Pressekonferenz vom Bundesrat vom 27.5. können wir definitiv unsere Tanzkurse wieder wie ausgeschrieben durchführen. Auch der Dancing-Betrieb wird wieder aufgenommen. Wir klären zur Zeit noch, welche Auflagen weiterhin einzuhalten sind.

Update 20.5.2020

Am 16.3. mussten wir unseren Betrieb einstellen – jetzt hoffen wir, dass ab dem 8. Juni wieder Tanzkurse zugelassen werden. Am 27. Mai wird der Bundesrat entscheiden, was ab dem 8. Juni wieder erlaubt sein wird. Da die Zeit vom 27. Mai bis am 8. Juni für unsere Vorbereitungen sehr knapp ist, haben wir bereits mit der Planung angefangen.

Wir starten übrigens alle Kurse wieder mit der ersten Lektion, auch wenn die Kurse bereits angelaufen waren. Dies wird euch den Einstieg erleichtern. Zudem laufen so auch alle Kurse wieder parallel. Falls es die Einschränkungen vom Bund erlauben, könnt ihr so auch wieder bequem zwischen Parallelkursen Lektionen abtauschen.

Wie ihr anhand der Kursdaten seht, möchten wir ausnahmsweise die regulären Kurse bis ende Juli durchlaufen lassen. In den ersten zwei August-Wochen sind zudem einige wenige Intensivwochen geplant. Vorerst beschränkt sich dieses Angebot allerdings auf Line-Dance und Salsa Ladystyle Kurse.

Wir freuen darauf, wieder Tanzkurse zu geben – und hoffen natürlich, dass ihr alle wieder mit dabei seid!

Sobald der Bundesrat die Entscheidung für den 8. Juni kommuniziert hat, werden wir unsere Planung - falls nötig - anpassen und erneut informieren.

Update 15.5.2020:

Wir hoffen auf den nächsten Lockerungsschritt und bieten - unter Vorbehalt - ab dem 8. Juni wieder Tanzkurse an. Sollten die Lockerungen nicht ausreichend ausfallen, informieren wir rechtzeitig, welche Kurse stattfinden dürfen.

Update 11.5.2020:

Wir dürfen unter bestimmten Voraussetzungen wieder Privatstunden erteilen. Es können 1-2 Paare, bei denen die Partner im selben Haushalt leben, unterrichtet werden. Infos dazu und Termine vermittelt unser Sekretariat.

Update 16.3.2020:

Die Dancers Tanzschule stellt per sofort den Betrieb ein. Jegliche Aktivitäten sind bis auf weiteres abgesagt. Dies betrifft auch das Dancing am Samstag Abend sowie Privatstunden. Weitere Infos folgen.

 

Update 13.3.2020:

Die Tanzkurse werden vorerst weitergeführt. Wir bemühen uns, dass sich nicht mehr als 50 Personen im gleichen Raum aufhalten.

Am Samstag Abend werden wir darauf achten, dass sich nicht mehr als 50 Personen im gleichen Saal aufhalten. Personen, welche im zweiten Saal tanzen (Line-Dance 14.3., West Coast Swing 28.3.) werden durch einen separaten Eingang empfangen und die Getränke werden im zweiten Saal serviert. Damit können wir sicherstellen, dass sich nicht mehr als 50 Personen im Hauptsaal aufhalten. Zwischen den Säälen kann am Abend nicht gewechselt werden.

 

Das neue Coronavirus stellt auch die Dancers Tanzschule AG vor eine bisher einzigartige Situation. Wir verfolgen die diversen Medienmitteilungen und Empfehlungen der Behörden täglich. Gleichzeitig nehmen wir bei unserer Kundschaft ein grosses Interesse wahr, unsere Kurse und Dancing-Anlässe weiterhin zu besuchen.

Wir werden den Betrieb aufrecht erhalten, solange dies von den Behörden gestattet wird. Dabei möchten aber auch wir einen Beitrag zur Verzögerung der Ausbreitung leisten.

  1. Personen, die sich krank fühlen, bleiben zuhause
  2. Regelmässig Händewaschen oder desinfizieren – das Material dazu steht bereit
  3. Wir halten Distanz – kein Händeschütteln, keine innigen Begrüssungen
  4. Wir verzichten in den Tanzkursen auf Partnerwechsel, im Dancing empfehlen wir das ebenfalls
  5. Personen mit erhöhtem Risiko sollten eine Teilnahme an unseren Kursen / Veranstaltungen überdenken und sich dem Risiko bewusst sein

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Telefon: 044 830 10 33

Wenn alle mit Eigenverantwortung und Solidarität gegenüber anderen Besuchern handeln, leisten wir gemeinsam unseren Beitrag. Tanzen ist gesund und stärkt das Immunsystem!

Das Dancers-Team